Zu sehen ist ein Foto mit einem Bürogolfschläger hinter einem grünen Golfball und die Füße einer Frau, die ein Paar pinkfarbene Ballerinas mit grünem Rand tragen.
Das Foto zeigt den Blick unterhalb der Schreibtische auf den Teppichboden der steindesign Werbeagentur. Hier steht ein metallisches Bürogolfloch mit Klappmechanismus. Von hinten rollt ein orangefarbener Golfball darauf zu.

Bürogolf bei steindesign

Schlagfertig Kontakte knüpfen

Mehrmals im Jahr lädt steindesign ein zum Bürogolf-Turnier. Gespielt wird über vier Etagen. Der Kugelgarn-Teppich macht die Golfbälle schnell. Und das Putten knifflig zwischen Schreibtischen, Bürostühlen und anderen Hindernissen.

Lockeres Event

Bürogolf macht Spaß! Bürogolf kann jeder spielen! Bürogolf bietet ausreichend Gelegenheit zum Knüpfen von Kontakten. Und zum Kennenlernen von interessanten Mitspielern. Das können Geschäftspartner, Kunden, Lieferanten und geladene Gäste von steindesign bestätigen. Besonders locker und lustig wird es, wenn Mitspieler im Business-Outfit plötzlich unter dem Tisch verschwinden, um nach dem Ball zu angeln. Oder den Golfball aus dem Altpapier rausfummeln müssen. Eine Runde Bürogolf bietet die ideale Basis für den Aufbau und die Pflege von Business-Netzwerken.

Teppich ist anders als Rasen

Zu Beginn des Turniers werden die Bürogolf-Spieler in kleine „Flights“ aufgeteilt. Ein Flight-Commander von steindesign führt die jeweilige Mannschaft durch den Abend. Er hat die Scorecards. Notiert die Schläge von den Spielern. Hilft bei schwierigen Schlägen. Und achtet auf Fair-Play. Das Regelwerk ist einfach und auch für Nicht-Golfer verständlich. Ziel ist, den Golfball mit möglichst wenigen Schlägen in ein spezielles Bürogolf-Loch zu bugsieren. Jeder Spieler erhält zu Beginn einen Schläger und einen Golfball. Dann ist Zeit, sich mit den Besonderheiten des schnellen Teppichbodens vertraut machen. Dafür gibt es die Driving Range. Hier besteht die Möglichkeit, Probeschläge zu machen. Sich warm zu spielen. Oder wichtige Tipps untereinander auszutauschen.

2005 gründete Inhaber Andreas Stein den 1. Büro-Golf-Club Hannover. Und setzte damit wieder mal ein Zeichen für eine besondere Form des Events.

Neun Löcher bis zum Sieg

Der 9-Loch-Kurs ist anspruchsvoll. Er führt von oben bis unten durch die Agentur steindesign. Gespickt mit Hindernissen und Überraschungen. Das macht das Bürogolf-Spielen so unterhaltsam. Der kleine weiße Ball flitzt schnell über den Teppich. Und dabei auch gern mal unter Schreibtische, hinter Regale, zwischen Grünpflanzen und Stühle. Die klangvollen Namen des Bürogolf-Kurses verraten den Spielern, in welchem Bereich der Agentur sie sich befinden. Oder welche Tätigkeiten hier zu erwarten sind. Loch 1 befindet sich beispielsweise auf dem schmalen Kitchen Runway. Hier ist Präzision und Lockerheit gefragt. Loch 7 im Texters Paradise ist über Eck zu spielen, an vielen möglichen Hindernissen vorbei. Loch 8 im Creative Valley beginnt mit einem Abschlag vom 3. zum 2. Obergeschoss. Hier ist Zurückhaltung gefragt, denn die Golfbälle hüpfen beim Auftreffen auf dem harten Boden, bevor sie ausrollen.

Bürogolf für alle

Während des Turniers gibt es ausreichend Gelegenheit miteinander ins Gespräch zu kommen. Lustige Situationen und ungewöhnliche Körperhaltungen gibt es genug. Da wird gelacht, angefeuert und gesmalltalkt. Eine lockere Form, sich jenseits des geschäftlichen Kontextes zu begegnen. Eine Runde kann bis zu zwei Stunden dauern. Zwischendurch gibt es Fingerfood und Erfrischungen. Die drei erfolgreichsten Bürogolfer des Abends erhalten einen attraktiven Preis bei der anschließenden Preisverleihung.

Übrigens: Die kleinen weißen Bälle rollen für einen guten Zweck. Das freiwillige Startgeld kommt dem Moebius-Syndrom-Deutschland e. V. zugute. Und: steindesign organisiert Bürogolf-Abende nicht nur im eignen Hause, sondern auch als Event für andere Unternehmen. Bei Interesse nehmen Sie einfach Kontakt zu uns auf.